Abbruch des Southside und Unwetter beim Hurricane Festival

Festivalsommer 2016 im Schlamm

Der Festivalsommer 2016 scheint ein schlechtes Karma zu haben – nach den schweren Unwettern beim Rock Am Ring (wir berichteten) musste nun auch das Southside Festival abgebrochen werden.

Am Freitag, 24.6 zeichnete sich das schlechte Wetter schon ab – nach mehreren Unterbrechungen, schweren Regenfällen und Gewittern, wurden die Besucher aufgerufen in den Autos zu bleiben. Ca. 3000 weitere Menschen wurden in Notunterkünfte gebracht.

Am Samstag, 25.6 und weiteren Unwetterwarnungen nun die traurige Gewissheit: das Festival muss abgebrochen werden. Auch beim Hurricane Festival sieht es nicht so rosig aus – der Spielbetrieb wurde am Freitag ebenfalls unterbrochen und die Besucher zum Verlassen des Geländes aufgerufen. Momentan gibt es in Schleeßel schwere Regenfälle, wie es beim Hurricane weiter geht ist zur Zeit noch ungewiss.

Während des Unwetters wurden 25 Besucher leicht verletzt und ins Klinikum Tuttlingen gebracht.

Bürgermeister Hans-Jürgen Osswald dazu: „Das war nach meinem Kenntnisstand das bisher schwerste Unwetter in der Gemeinde Neuhausen ob Eck.“


Foto: Southside Festival, FB // fkpscorpio