Andy Jones – Unspoken

Wenn aus Seele Musik wird

Ich bin in einer gelangweilten Stimmung als man mir das neue Album zu hören gab, über welches ich hier jetzt schreibe. Andy Jones aus dem wunderschönen “Ruhrpott”, ebenfalls Frontmann der Band “Ferryman”, die schon seit mittlerweile 12 Jahren existiert. Wer bis dato noch nichts von Andy oder “Ferryman” gehört hat, sollte nun Augen und später Ohren spitzen.

Mit seinem neuesten Werk “Unspoken” setzt er nach der 2014 erschienenen “Ferryman”-Platte “What is Mine”, ein weiteres musikalisches Highlight als Solokünstler. Als “melodischen Hard Rock” könnte man es schwammig formulieren. Doch das würde dem Künstler nicht gerecht werden. Denn schon mit dem ersten Song, der insgesamt 11 Titel, nimmt er einen mit auf eine ganz besondere Reise. Melodisch, kraftvoll, schaffen sie es einen “an die Hand zu nehmen” und von der Außenwelt “abzuschalten”. Wer den Texten lauscht, der hört Seele aus tiefer Inbrunst und ehrlich auf den Punkt. Reiner fast zarter Gesang. Gefühlvoll, energisch, kraftvoll, ummantelt von instrumentalen klassischen Klängen. “Da kotzt sich einer die Seele aus dem Leib”, ist man geneigt zu sagen.

So zieht sich das Album bis zum Ende durch. Wer jetzt meint das klingt nach Eintönigkeit oder gar Tristesse, der irrt gewaltig. So gelingt es der Band mit jedem Song neu zu überraschen und Gänsehautmomente zu erzeugen. Die Harmonie der Mitglieder untereinander ist dabei zu spüren und sie beherrschen ihr Handwerk und berühren tief. Spätestens wenn in “Do we have to feel the Magic everytime” die Liebe hinterfragt wird, sollte man “abgeholt” worden sein. “Slow it down”, ein Zitat welches ich aufgreifen möchte um zu sagen: Ja! Vor Allem um diese Platte auf sich wirken zu lassen. Denn Zeit sollte man sich nehmen. Das ist man den Verantwortlichen schuldig. Denn sie haben es verdient. Kein Album für Zwischendurch. Prädikat hörenswert und definitiv für Jedermann. Wenn aus Seele Musik wird.

“Ferryman” ist aktuell auf Tour:

29.09 – Treffpunkt Neuland (Lünen)
30.09 – Lükaz (Lünen)
13.10 – TYDE Studios (Dortmund) – 12 Years of “Ferryman”

Weitere Termine auf der Facebookseite von Andy Jones

(Meike Flesch)