Open Flair 2018

Das Finale des diesjährigen Open Flair ist noch keine 60 Stunden zurück, da läuft der Vorverkauf für das kommende Jahr schon auf vollen Touren. Aber noch mal von vorne…

Vom 08.-12.August stand Eschwege ganz im Zeichen des Open Flairs, welches seit 1985 ehrenamtlich vom Open Flair e.V. veranstaltet wird, mit seiner Mischung aus Musik-, Kleinkunst und Kinderprogramm. Bandgrößen wie Bad Religion, Beatsteaks, In Flames, Kraftklub, und Marteria ziehen bis zu 20.000 Musikbegeisterte in die schöne hessische Kreisstadt. Das Festival besticht durch seine Lage, den freundlichen und entspannten Festivalbesuchern, den großartigen Securitys, die mitfeiern und dem musikalischen LineUp.

Eröffnet wurde das Open Flair am Mittwoch Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein auf der Seebühne mit Passepartout. Skindred waren meine persönliche Überraschung und Highlight an dem Tag. Die Fünf aus Newport vereinen Reggae, Metal und HipHop zu einem explosiven und absolut mitreißenden Sound, der sich in kürzester Zeit auf die komplette Zuschauermenge überträgt und den ersten Abend mit perfekter Festivalstimmung starten lässt.

Überhaupt herrscht dieses Jahr bestes Festivalwetter. Im Gegensatz zu 2017 bleiben wir bis auf einen kurzen Schauer trocken.

Am Freitag wird die musikalische Gangart mit Silverstein (Lautsprache Silverstiiiiiiin – endlich herrscht Gewissheit ;), Northlane und In Flames deutlich härter. Die absolute Power von In Flames auf der Bühne überträgt sich auch auf das Publikum, was in einem Crowdsurf-Inferno mündet.

Der Headliner des Freitags ist Kraftklub, nach ihrem 4.Auftritt auf dem OpenFlair spielen sie nun zur PrimeTime auf der Radio Bob Bühne. Die Boxen dröhnen und sie starten laut mit rotem Nebel, der sich über die ganze Zuschauermenge legt. Sie liefern versiert ab. Treffen nur leider nicht ganz unseren Geschmack.

Eine Überraschung gibt es bei der Show von Marteria – Casper hat einen Gastauftritt. Und als wäre das nicht genug, wird mitten im Publikum ein neues Video gedreht. Wenn nur die Hälfte an Energie und Stimmung eingefangen werden konnte, wird es einfach bombastisch!

Das Open Flair ist für uns zu einem Muss und gleichzeitig zu einem wunderschönen Jahres-Festivalabschluß geworden. Diese einmalige Stimmung, die auch durch die Securitys , alle Helfer und nicht zuletzt Besucher getragen wird, ist einmalig. Die Lage im Ortskern von Eschwege einfach perfekt. Es ist nicht überlaufen aber auch nicht zu klein. Man trifft immer wieder alte Freunde. Hier stimmt einfach alles. Für uns steht fest – 2019 wir kommen!